Kratzputz

Mineralischer Kratzputz als Oberputz

Kratzputz ist ein Kalkzementputz, der ca. 1,5 cm auf den ausgetrockneten Unterputz aufgetragen wird, und zur gegebenen Zeit mit Edelputzkratzern „gekratzt" wird. Durch dieses Kratzen springt das Korn heraus und so entsteht die unverwechselbare Struktur des Kratzputzes. Durch das Kratzen bleibt ein Teil des anfallenden Staubes auf der Oberfläche, der im Laufe der Jahre runterrieselt. Dieses hat den Vorteil, dass der Kratzputz sich jahrelang durch Bewitterung selber sauber hält und erst wesentlich später als dünnlagige Putze mit geschlossener Oberfläche überstrichen werden muss.

Kratzputz ist der einzige Oberputz, der so dick aufgetragen wird. Alle anderen Oberputze werden mehr oder weniger nur kornstark aufgetragen (2-4 mm).

Kratzputz kann in allen denkbaren Farbtönen bis Hellbezugswert 25 fertig eingemischt hergestellt werden.

 

Beispiele: