Lehmputz

Im Innen-, sowie im Außenputzbereich wird immer häufiger auch Lehmputz verlangt. Dieser Putz ist der älteste bekannte Baustoff, der dadurch lange erprobt und genauestens studiert wurde...
 

Es gibt sehr viele Möglichkeiten, einen Außenputz mit Lehm herzustellen. Das muss jedoch von Baustelle zu Baustelle besprochen und entschieden werden. In der Regel werden die Fachwerkfelder mit Lehmsteinen vermauert oder nach traditioneller Arbeitsweise mit Staken und Weidenruten geflochten und mit Strohlehm gefüllt. Diese Fachwerkfelder werden von außen mit einem zweilagigen Kalkputz versehen.


Natürlich sind auch Reparaturen von mehr oder weniger geschädigten Gefachen möglich.


Im Innenputz bringt ein Lehmputz eine besonders warme und angenehme Atmosphäre in einen Raum, da dieser Putz die Luftfeuchtigkeit besser aufnimmt, als jedes chemisch abbindende Material. Bei dieser hohen Aufnahme von Luftfeuchtigkeit bindet der Lehmputz an seinen Porenaußenseiten die in der Luft enthaltenen Schad- und Geruchsstoffe. Sie sind daher besonders gut für Allergiker und empfindliche Personen geeignet.


Lehmputze haften nur mechanisch und sind trotzdem in allen Wohnbereichen einsetzbar.


Wir verwenden die Produkte der Firma Claytec aus Viersen. Dieser Putz ist in seiner Oberfläche verschieden strukturierbar, jedoch nicht als Träger von Tapete gedacht. Eine besondere Oberfläche bietet das neue Produkt der Firma Claytec mit dem Namen "Yosima". Mehr dazu unter Lehm-Design-Putz



Sonstige Leistungen, die von uns im Innen- oder Außenputzbereich ausgeführt werden:
 

  • Eckschoner und Putzabschlussschienen
  • Rund geputzte Innen- und Außenecken
  • Glasfaserarmierungs- oder Jutegewebe über Mischmauerwerk oder rissgefährdeten Fugen
  • Einsetzen von Gurtwicklerkästen
  • Anbringen von div. Putzträgern wie 70-stängelige Schilfrohrmatten oder Streckmetall

 

Beispiele: